Nachrichtenarchiv


Gemäß der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 11.01.2022 bleibt es bei der 2G+ Regelung in unseren Sportstätten.
Ab dem 13.01.2022 gilt allerdings folgende Ausnahme: Geboosterte Personen sind von der Testpflicht ausgenommen, sie brauchen keinen tagesaktuellen Test. Gleiches gilt für Personen, die in den letzten 3 Monaten von einer Infektion genesen sind.

Die Zugangsregelung gilt auch für Eltern, die ihre Kinder zu Kursen etc. (z.B. KiA, Schwimmkurse) begleiten wollen.

Für Kinder gelten folgende Regelungen:

  • Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung der Eltern reicht).
  • Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).
  • Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, Schülerausweis erforderlich.

Die neue Verordnung gilt bis einschließlich 9. Februar 2022.

Vorfreude bei den Bizepsvolleys. Im Spiel gegen Leverkusen wollen sie alles geben. (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag um 19:30 Uhr treten die Bonnerinnen in der 2. Bundesliga ihr zweites Spiel im neuen Jahr an. Zu Gast sind sie beim TSV Bayer 04 Leverkusen. Im vergangenen Spiel gegen den SCU Emlichheim konnte die Mannschaft um Trainer Sven Anton sich anfangs zwar nicht von ihrer besten Seite zeigen, am Ende jedoch noch einen Bigpoint zuhause behalten und damit einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller vollziehen.

Hans-Jörg Kuck (obere Reihe, 2. v.l.) mit dem deutschen Team (Foto: Harrison Kypros)

Bereits zum 18. Mal werden vom Rhein-Sieg Anzeiger für den Rhein-Sieg-Kreis die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres gesucht. Zu den Kandidaten für die Sportlerwahl 2021 gehören auch zwei Athleten der SSF Bonn:
Nominiert in der Kategorie „Sportler des Jahres“ ist Hans-Jörg Kuck, der bei den Europameisterschaften im Triathle und Laser Run in Barcelona viermal ganz oben auf den Siegerpodest stand.

Bizeps Volleys freuen sich über einen Punkt gegen den SCU Emlichheim (Foto: A. Ennenbach)

Am Samstag holten sich die Bizeps Volleys einen Punkt aus dem hart umkämpften Spiel gegen den SCU Emlichheim.
Nach dem ersten Satz hätte wohl keiner mehr gedacht, dass das Spiel am 15. Januar in einem Tie-Break endet. Trotz einer guten Trainingswoche und der Tatsache, dass Bonn motiviert in das Spiel gegen die junge Mannschaft aus Niedersachsen starten wollte, gelang in der ersten Phase des Spiels kein einziger Automatismus.

Foto: Stephan Wiede

Am Samstag trafen die SSF Dragons Bonn auf den ETV Piranhhas Hamburg. Die Bonner mussten sich nach einer spannenden Schlussphase mit 4:6 geschlagen geben.
Nach einer umkämpften Anfangsphase war es der Bonner Goalie Alex Knoop, der das erste Mal hinter sich greifen musste. Und keine zwei Minuten später waren es erneut die Gäste aus Hamburg, die einen Bonner Ballverlust eiskalt ausnutzen und ihre Führung auf 2:0 erhöhten.

Foto: Verena Richter

Enttäuscht waren die Herren von Trainer Deutschmann nach der 0:3 Niederlage gegen die Zweitvertretung des TVA Hürth in der Volleyball-Regionalliga. Mit großen Erwartungen und Engagement war man in das letzte Spielwochenende der Vorrunde gegangen. Immerhin war mit einer maximalen Punkteausbeute auch noch der Sprung auf Platz 3 möglich, was für die Mannschaft nicht nur den sicheren Klassenerhalt, sondern sogar einen Platz in der Aufstiegsrunde für die 3. Liga bedeutet hätte. Aber es sollte alles anders kommen.

Bizeps Volleys wollen ihre Fans und sich selbst mit Punkten belohnen

Am Samstag, 15. Januar 2022, starten die SSF Fortuna Bonn mit einer Revanche in das neue Jahr. Nach einer längeren Winterpause freuen sich die Damen, wieder auf dem Feld zu stehen.
Die Vorbereitung setzte sich aus vielen Athletikeinheiten mit Athletiktrainer Tobias Süß zusammen. Außerdem wurde an der Ballkontrolle und der Technik gefeilt. In einem kleinen Trainingslager mit dem VCO Münster wurde das Trainierte dann unter Beweis gestellt.

Foto: M. Dombrowski

Das Wochenende der Entscheidung steht bevor. Während die übrigen Teams der Staffel nur noch einmal antreten dürfen, beschließt unsere Erstvertretung die Hauptrunde der diesjährigen Regionalligasaison mit einem Doppelspieltag, der einiges an Potential bietet.

Foto: Wilfried Chruscz

Das neue Jahr startet für die Dragons in der 1. Floorball-Bundesliga mit einer echten Herausforderung. Im Sportpark Nord geht es gegen das Überraschungsteam der Hinrunde, den ETV Piranhhas Hamburg. Trotz einiger Abgänge vor der Saison ist Hamburg auswärts noch ungeschlagen. Aber auch die Dragons müssen sich nach dem starken Doppelspieltag mitsamt des Derbysiegs gegen Holzbüttgen nicht verstecken.

Unser Trainerpaar Jürgen Rothböck und Ute Schmidt (Foto: J. Rothböck)


Auch 2022 setzt die Tanzsportabteilung ihre lose Reihe an offenen Workshopangeboten fort.

Aufgrund der guten Resonanz beginnen wir das Jahr noch mal mit einem Bootcamp West Coast Swing. Hier lernt Ihr den Tanz, der auf Führen und Folgen basiert, in kompakter Form kennen.

Getanzt wird zu Musik im 4/4-Takt, dabei reicht das Genre von aktueller Chart-Musik über Blues, R&B, Rock, HipHop, Balladen und mehr.


Liebe SSFler,
aufgrund der Ausbreitung der Omikron-Variante, hat die Landesregierung NRW eine neue Verordnung ab dem 28.12.2021 verabschiedet. Nachfolgend die wichtigsten Infos, die den Sport betreffen:
Maskenpflichten und 2Gplus-Regel für den Freizeitbereich
Wegen der deutlich höheren Aggressivität der Omikron-Variante werden die Ausnahmen von der Maskenpflicht reduziert. Bei der Sportausübung in Innenräumen, in Schwimmbädern und bei Wellnessangeboten können keine Masken getragen werden – hier müssen immunisierte Personen daher zukünftig zusätzlich einen aktuellen, negativen Schnelltestnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, mit sich führen. (Quelle: Coronaverordnung NRW vom 23.12.21)

Wir haben daher eine zentrale Zugangskontrolle eingerichtet. Bitte halten Sie Impfnachweis/Personalausweis und den aktuellen negativen Coronatest (max. 24h) bereit, damit es nicht zu größeren Verzögerungen kommt.

Trainer, Übungsleiter und andere ehrenamtlich eingesetzte Personen, müssen immunisiert oder getestet sein

Foto: M. Dombrowski

Die kurze Pause über den Jahreswechsel hat der Bonner Erstvertretung offenbar gut getan. Vor allem der Fokus auf das Annahmetraining machte sich bezahlt. Neben Nick Kleinewalter, schenkte der Trainer Fabian Dick das Vertrauen, um Lucas Maron auf Diagonal zu ziehen. Dieser Schachzug ging auf, weil Kleinewalter endlich wieder die Stabilität der vergangenen Saisons aufs Parkett brachte und Dick sein bislang bestes Spiel im Fortunatrikot ablieferte.

Bizeps Volleys spenden Lichtblicke

Auch in diesem Jahr setzten sich die Bizeps Volleys wieder für die „Aktion Lichtblicke“ ein. Seit 1988 werden mit der „Aktion Lichtblicke“ Kinder, Jugendliche und ihre Familien in ganz Nordrhein-Westfahlen unterstützt. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios (darunter Radio Bonn/ Rhein-Sieg), dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn haben am 01.01.2022 um 09.00 Uhr den Gipfel des Kilimandscharo bei strahlendem Sonnenschein erreicht.


Die Druckausgabe der Sportpalette 04/21 wurde inzwischen geliefert und kann von Interessenten kostenlos an der Infotheke im Sportpark Nord abgeholt werden (solange der Vorrat reicht).


Der Vorstand und das Mitarbeiterteam der SSF Bonn wünschen allen Mitgliedern der SSF Bonn und ihren Familien frohe, geruhsame Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.

Keine Punkte aus Borken für die Bizepsvolleys (Foto: A. Ennenbach)

Als die Damen der SSF Fortuna am Samstagabend in Borken eintrafen, war ihnen bewusst, dass eine anspruchsvolle Partie bevorstand. Die Skurios Volleys aus dem Westmünsterland stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze und verteidigten ihren Sieg auch an diesem letzten Spieltag des Jahres. Teilweise enttäuscht, aber auch froh über die kommende Auszeit reisten die Bizepsvolleys geschlagen mit 0:3 zurück ins Rheinland.

Unsere U 13 beim Floorball Cup in Prag

Bereits seit 35 Jahren zeichnen die Commerzbank (früher Dresdner Bank) und der Deutsche Olympische Sportbund in jedem Jahr 50 Sportvereine für vorbildliche Talentförderung mit dem „Grünen Band“ aus. Die Auszeichnung gilt als der wichtigste Preis im deutschen Nachwuchsleistungssport.
Nachdem in den vergangenen Jahren bereit unsere Abteilung für Modernen Fünfkampf, die Schwimmabteilung und die Triathlonabteilung zu den Preisträgern gehörten, wurde in diesem Jahr unsere Floorballabteilung mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst überreicht die FELIX-Awards an Aline Rotter-Focken (links) und Annika Zeyen. (Foto: LSB NRW - Andrea Bowinkelmann)

Zum 14. Mal riefen der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und das Land NRW zur Sportlerwahl des Jahres auf und zeichneten auf dieser Basis die erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler und Teams mit dem FELIX Champions-Award aus.
Den Felix Award in der Kategorie Parasportler/in des Jahres 2021 erhielt die SSF Handbikerin Annika Zeyen, Ergebnis einer hervorragenden Saison mit Weltmeistertitel und einer Gold- und einer Silbermedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokyo.

Angriffsstark gehen Bonnerinnen in die Partie gegen die Skurios Volleys aus Borken (Foto: T. Schulte)

Noch vor Jahresende dürfen sich die Bizepsvolleys bereits in die Rückrunde der 2. Bundesliga der Saison 21/22 trauen. Damit endet der Jahresentspurt, welcher im Dezember schon 5 Spieltage gefordert hat. Durchmischt geht man aus den gespielten Partien heraus: von zwölf möglichen Punkten konnte man sechs in Bonn behalten und setzt somit den Grundstein für die derzeitige Platzierung.